Recap – ACRIS bei der SEOkomm 2019
25. November 2019
Google ändert die Suchergebnisse in der Desktop Ansicht
15. Januar 2020

Das wird im Jahr 2020 SEO mitbestimmen

Google 2020

Komplexer Content

Content wird komplexer und wichtiger. Wie schon in den Jahren davor wird das gesamte Erscheinungsbild einer Website immer wichtiger. Die Länge und der Umfang des Contents werden in der Wertigkeit wieder etwas verlieren. Die Aufbereitung hingegen, wird noch wichtiger. Der klassische SEO-Text mit Keyword Density ist dabei eine aussterbende Gattung. Moderner Content ist ein Zusammenspiel von Information und Entertainment.

Hierbei können unterschiedlichste Formate ineinandergreifen:

  • Text
  • Bilder
  • Grafiken
  • Filme
  • Broadcast
  • Animationen
  • Social Media Einblendungen

Ein immer wichtigerer und auch sehr gerechter Rankingfaktor ist dabei der „Long Click“. Google misst dabei nach einer Suchanfrage die Aufenthaltsdauer eines Users auf einer Webseite. Ein längerer Aufenthalt lässt positive Schlüsse zu. Die Informationen der Seite entsprechen scheinbar der gestellten Suchanfrage und das Angebot wird übersichtlich präsentiert.

Bei einem „Short Click“ kehrt der User innerhalb von Sekunden wieder zu den Suchergebnissen zurück. Er wird danach entweder das nächstplatzierte Suchergebnis benutzen oder die Suchanfrage umformulieren. Beides gibt Google einen Hinweis, dass das vorgeschlagene Ergebnis mit der Suchanfrage nicht übereinstimmt, oder die Usability der Seite verbessert werden sollte.

 

PageSpeed

Schon lange, aber spätestens nach der Einführung des Mobile First Index sollte die Wichtigkeit der Webseitengeschwindigkeit kein Thema mehr sein. Absolut niemand möchte auf dem Smartphone langsamen Seitenaufbau zusehen. PageSpeed reiht sich nahtlos in die Usability und dem damit verbundenen Long/Short Click-Verhalten ein. Auch wenn abwechslungsreicher Content mit mehr Bildern und Grafiken auf den ersten Blick mit der Seitengeschwindigkeit im Konflikt stehen, kann Google hier aber eine Relation dieser Faktoren herstellen.

 

Hervorgehobene Snippets (Featured Snippets)

Der Platz vor der Nummer eins.
Featured Snippets wurden bereits 2017 vorgestellt. Da die Eingaben bei Google immer öfter als Fragen gestellt werden, nimmt deren Bedeutung zu. Featured Snippets zeigen ihr Ergebnis nur auf gestellte Fragen. In diesem Beispiel geht es um die Reinigung von Silberbesteck. Da immer nur ein Featured Snippet angezeigt wird, lässt sich hier ein Erfolg sehr schwer planen. Nichtsdestotrotz sollte man versuchen Fragestellungen hier zu beantworten. Der Vorteil eines Featured Snippets liegt natürlich in dem recht prominenten Suchergebnis. Als Nachteil wäre hier zu nennen, dass die Frage eventuell schon auf der Google Seite beantwortet wird und so kein Klick zustande kommt.

 

Der gute alte Backlink

Totgesagte leben länger!
Wie jedes Jahr wird der Backlink für tot erklärt, und wie jedes Jahr feiert er fröhliche Wiederauferstehung. Natürlich macht es schon lange keinen Sinn mehr „preiswerte Forenlinks“ zu kaufen. Soweit es diese Foren noch gibt und sie nicht schon durch Facebook Gruppen ersetzt wurden. Der einzelne qualitativ hochwertige Backlink wird aber auch 2020 ein gewaltiger Rankingfaktor bleiben. Sollte Sie jemand vom Gegenteil überzeugen wollen, fragen Sie ihn, ober er einen Backlink von Wikipedia ablehnen würde.

Auch 2020 wird im SEO-Bereich das Rad nicht neu erfunden. Schon bestehende Trends werden sich fortsetzen und noch wichtiger werden. Man wird dabei noch mehr auf Details achten müssen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.