Google Analytics

Google Analytics ist die hauseigene Analysesoftware von Google. Mit ihr können alle wichtigen Daten einer Website getrackt werden, wie der Traffic, die Conversions, Kampagnen, die Performance von einzelnen Seiten, … Wir übernehmen die Implementierung von Google Analytics auf Ihrer Website. Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an!

Erst durch die Messung kann eine Website optimiert werden. Google Analytics stellt dem Webmaster sehr ausführlich und übersichtliche Berichte zur Verfügung. Dadurch können Daten sowohl in Echtzeit als auch über einen längeren Zeitraum eingesehen werden, wie die Absprungrate, die Conversion-Rate, die Ziel- und Ausstiegsseite, demografische Daten der User und viele mehr.

Die Struktur von Google Analytics

Google Analytics gliedert sich in Konten, Properties und Datenansichten. Einem Konto können mehrere Properties und einer Property mehrere Datenansichten zugeordnet werden. Die Erstellung von mehreren Konten ist dann sinnvoll, wenn mehrere Websites unabhängig voneinander getrackt werden sollen. Das kann zum Beispiel bei einer Agentur der Fall sein. Jede Property bekommt einen eigenen Tracking-Code zugeschrieben. Dadurch können verschiedene Domains einer Website getrackt werden – zum Beispiel, wenn ein Online-Shop in mehreren Sprachen verfügbar ist.

Datenansichten ermöglichen eine für das Unternehmen relevante Analyse der Website-Daten. Es können Zielvorhaben und Filter erstellt und nach Segmenten gefiltert werden. Durch die Nutzerverwaltung können Nutzer einem Konto, einer Property oder einer Datenansicht zugeordnet werden. Der Nutzer kann dann nur auf das eine Konto, die eine Property oder die eine Datenansicht zugreifen.

Das Einrichten von Google Analytics

Bevor wir Daten auswerten können, müssen wir Google Analytics einrichten bzw. unsere Website mit Google Analytics verknüpfen. Zuerst muss ein Google Account erstellt und ein Konto bzw. eine Property angelegt werden. Google Analytics erstellt die Datenansicht „Alle Website-Daten“ automatisch.

Um die Website-Daten zu tracken, muss die Tracking-ID der Property in den Quellcode der Website eingefügt werden. Dies wird am einfachsten mit dem Google Tag Manager umgesetzt. Dadurch werden alle Pixeln zentral über eine Schnittstelle eingefügt. Nur die Container-ID des Google Tag Managers wird in den Quellcode der Website eingefügt.

Das Erstellen eines Zielvorhabens

Die meisten Website-Betreiber verfolgen mit ihrer Website ein konkretes Ziel, wie zum Beispiel der Verkauf von Produkten in einem Online-Shop. Durch Zielvorhaben können bestimmte Ereignisse als Conversions definiert werden. Als Conversion-Typ können „Ziel“, „Dauer“, „Seiten/Bildschirme pro Sitzung“ oder „Ereignis“ gewählt werden.

Beim Typ „Ziel“ wird eine bestimmte Seite einer Website als Ziel ausgewählt, die eine Conversion auslöst. In den meisten Fällen ist das eine Dankesseite. Die „Dauer“ beschreibt eine bestimmte zeitliche Dauer, die der User auf der Website verbringt. Zum Beispiel kann eine Conversion ausgelöst werden, wenn sich der User länger als 5 Minuten auf der Website befindet. Durch die Wahl von „Seiten/Bildschirme pro Sitzung“ wird eine Conversion ab einem Aufruf einer bestimmten Anzahl von Seiten ausgelöst. Als „Ereignis“ kann ein Klick auf einen externen Link oder der Aufruf eines Videos ausgewählt werden.

Das Kontrollieren der richtigen Implementierung

Bei der Einrichtung von Google Analytics können viele Fehler passieren. Zum Beispiel könnte die falsche Tracking-ID im Google Tag Manager eingetragen sein – oder die falsche Container-ID im Quellcode der Website.

Um eine falsche Analyse zu verhindern, muss die richtige Implementierung überprüft werden. Am schnellsten geschieht dies durch den Aufruf der Website. Wenn die Website aufgerufen wird, muss der Wert unter Echtzeit größer als Null sein.

Außerdem sollten alle Zielvorhaben und die „E-Commerce-Einstellungen“ überprüft werden, sofern es sich bei der Website um einen Online-Shop handelt. Dazu werden die Zielvorhaben simuliert. Bei einem Online-Shop geben wir immer eine Testbestellung ab. Die Conversions sind unter „Zielvorhaben“ bzw. „E-Commerce“ sichtbar.

Google Analytics

Fazit

Google Analytics ist zurzeit das beste kostenlose Tool, um Website-Daten zu tracken und die Website zu analysieren. Die Einrichtung von Google Analytics ist sehr einfach. Dafür können viele relevante Daten in dem Analyse-Tool eingesehen werden.

Wir übernehmen die Implementierung von Google Analytics auf Ihrer Website. Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an!

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.