Google Ads* / AdWords Werbenetzwerk

*Die bekannte vormalige Bezeichnung Google AdWords wurde am 24. Juli 2018 in Google Ads geändert.
Die Bezeichnung Google AdWords ist aber nach wie vor im allgemeinen Sprachgebrauch sehr verbreitet und wird so sicher noch länger verwendet werden.


Die verschiedenen Möglichkeiten, bei Google Ads Werbung zu schalten.

Das Werbenetzwerk von Google besteht aus dem Google Suchnetzwerk und dem Google Displaynetzwerk. Die Werbeanzeigen im Suchnetzwerk können zu bestimmte Suchanfragen auf Google geschalten werden. Im Vergleich dazu erscheinen im Displaynetzwerk Bilder- und Video-Werbungen auf relevanten Partner-Websites. Zum Displaynetzwerk von Google zählen auch Google Finanzen, Gmail, YouTube, Partner-Websites, mobile Websites und Apps.

Die Unterscheidung kann recht einfach getroffen werden.
Bei Suchnetzwerk reagiert Google auf aktive Eingaben durch den User. Vereinfacht gesagt, Sie suchen nach einem bestimmten Thema und Google vergleicht Ihre Eingabe mit definierten Keywords. Je nach dem Grad der Korrelation präsentiert Ihnen Google dann die Anzeigen der Werbetreibenden.
Beim Displaynetzwerk werden thematische Interessenspunkte zwischen den beworbenen Produkten oder Dienstleistern und dem User hergestellt. Hier stellt Google ohne unser aktives Zutun eine Verbindung zwischen der Werbung und unserer Interessen her.

Nutzen Sie Möglichkeit, sich von einer erfahrenen SEA Agentur beraten zu lassen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.