SEO - FAQ

Frequently Asked Questions

Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Mit dem Begriff Suchmaschinenoptimierung (engl. search engine optimization - SEO) werden alle Maßnahmen bezeichnet, deren Ziel es ist, Webseiten bei relevanten Anfragen in den Suchergebnissen von Suchmaschinen besser zu platzieren. Dies soll letztlich den Trafik erhöhen und es ermöglichen, gesetzte Ziele zu erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen SEO und SEA?

SEO – Suchmaschinenoptimierung versucht die organischen Suchergebnisse in den Suchmaschinen (meist Google) positiv zu beeinflussen. Hierbei werden keine mystischen Tricks oder geheime Programme verwendet, sondern lediglich die Qualität der Website verbessert. SEO ist immer mit einer längerfristigen Strategie verbunden.

SEA - Suchmaschinenwerbung ermöglicht sofortige Marketingerfolge durch gezielte Werbung in den Suchseiten von Google, auf Google Partner Seiten oder Handy Apps. Die Präsentation der Werbeanzeigen ist (bis auf Ausnahmen) kostenlos und erst bei einem Klick fallen Kosten an. SEA eignet sich sehr gut, wenn Angebote sich öfter ändern oder sehr umfangreich sind (z.B. die Artikel bei Onlineshops). Suchmaschinenwerbung wird bei der Ausspielung als solche gekennzeichnet.

Wie lange dauert SEO?

Hier kommt die schlechte Nachricht. SEO hört nie auf. Der Grund liegt auf der Hand. Wenn Sie mit einem hart umkämpften Keyword eine Top-Platzierung erreicht haben, dann haben Sie naturgemäß die nach Ihnen kommenden Seiten um einen Platz nach hinten verschoben. Davon sind Ihre Mitbewerber natürlich nicht begeistert und werden ihrerseits auch Maßnahmen ergreifen. Schon hat der Wettkampf begonnen. Allerdings wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. Die laufenden Arbeiten sind durchaus in einem überschaubaren Rahmen.

Wann greift SEO?

Das hängt von vielen Faktoren ab. Natürlich von der Größe der Seite und wie gut sie bislang rankt. Ist die Website neu oder schon etabliert. Welchen Themenbereich (oder Branche) deckt die Seite ab. Wie stark ist der Wettbewerb? Wie sieht das Backlinkprofil aus? Einen genauen Zeitrahmen kann man da nicht festlegen. Man sollte aber davon ausgehen, dass ein Zeitraum von einigen Wochen, bis zu einigen Monaten ins Auge gefasst werden muss.

Was ist ein SEO-Text?

Ein SEO-Text oder ein SEO-Optimierter Text ist im klassischen Sinn ein Text mit einer bestimmten Anzahl von Wörtern und einer in Relation dazu stehenden Anzahl von Keywords. So war es zumindest bis vor einigen Jahren. Dieser SEO-Text wurde dann meist auch in kleiner Schrift am Rande oder weit unten angezeigt. Im Grunde sollte dieser Text auch keine Informationen vermitteln, sondern lediglich Google mit Keywords füttern. Von daher haftet dem Begriff „SEO-Text" auch ein gewisses „Schmuddelimage“ an.

Mittlerweile werden die Texte einer Webseite mit WDF*IDF Tools erstellt. WDF*IDF berechnet, wie sich ein Text im Vergleich zu anderen Texten zum gleichen Thema beziehungsweise Keyword verhält und welche weiteren Keywords in diesem Themenzusammenhang in welchem Verhältnis vorkommen sollten. Es ist genauso kompliziert wie es sich anhört. Auf die Formel gehen wir hier auch nicht näher ein. Es gibt dazu reichlich Informationen im Internet. Im Grunde gibt es keinen SEO-Text mehr, denn der Text einer Website ist Teil des SEO-Contents und muss für den User interessant sein, nur dann wird auch Google ihn mögen.

Was ist SEO-Content?

Zum SEO-Content gehören alle Informationen einer Website. Der Text, die Bilder, die Grafiken und die Filme, ergeben zusammen das Potpourri an Informationen für den User. Google wertet das Verhalten des Users beim Betrachten der Webseite aus. Wie lange hält er sich auf (Long Click)? Scrollt er nach unten? Vergrößert er Bilder? Alle diese Informationen fließen in den Google Algorithmus ein und bestimmen das Ranking mit. Eine Webseite muss heute den Besucher in Sekundenbruchteilen interessieren und halten. Ansonsten hat sie keine Chance.

Was ist ein SEO-Tool?

Ist ein SEO-Tool ein mysteriöses Programm, das eine Webseite automatisch auf Platz eins hievt? Nein natürlich nicht. Diese Programme helfen Fachleuten bei der täglichen Arbeit. Sie analysieren das Ranking, helfen bei Texten, überprüfen die Websites nach Fehlern und checken die Mitbewerber. Die bekanntesten SEO-Tools sind die kostenlosen Programme Analytics und Search Console von Google. Profis von Agenturen verwenden aber noch weitere, oft recht teure Tools.

Was sind SEO-Kennzahlen?

Die SEO-Kennzahlen geben Auskunft über die Wirksamkeit der SEO-Maßnahmen. Dies sagt jedoch noch nichts über die Wirtschaftlichkeit der Website aus.
Einige Parameter zur Messbarkeit einer Website sind z.B.:

  • Organischer Traffic
  • Keyword-Rankings
  • Backlinks
  • Traffic-Quellen
  • Absprungrate
  • Indexierte Seiten

Was sind bei SEO die Business-Kennzahlen?

Die Business-Kennzahlen geben Auskunft über den wirtschaftlichen Erfolg der Website und somit des Unternehmens.
Parameter für die Business-Kennzahlen sind:

  • Verkäufe
  • Abonnenten
  • Conversion
  • Leads
Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.